Anwendungshinweis für XenTari

 

Methode 1:

Der Basisratschlag basiert auf einer einheitlichen Beratung, die für alle ausreichend ist:

Mit jedem Raupenzyklus behandeln und nach 2 Wochen wiederholen.

Wir haben 3 Zyklen pro Jahr, also maximal 6 Behandlungen pro Jahr, die Zyklen beginnen im Durchschnitt Mitte April, Mitte Juni, Mitte August.

 

Methode 2:

Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihren Buxus jeden Tag oder jeden zweiten Tag zu überprüfen, kann die Steuerung optimiert werden.

Behandeln Sie den Buxus sofort, wenn Sie die erste Raupe beobachten, so haben Sie das beste Ergebnis und müssen nur einmal pro Zyklus (dh maximal 3 Mal pro Jahr) behandeln.

Der Vorteil der 2. Methode ist, dass Sie alle Raupen töten können, bevor sie sich verpuppen und dass keine neuen Motten entstehen, die wieder Eier legen.

Als Folge sinkt der Schadensdruck jedes Mal, dies erklärt auch, dass Verbraucher die im vergangenen Herbst XenTari verwendeten, in diesem Frühjahr keine Raupen hatten.

Sie hatten keine Eier in ihrem Buxus, die überwintern könnten und deshalb keine Raupen in ihrem Buxus.

Wiederholung ist nur notwendig wenn es während eines Raupen-Fütterungszyklus einen starken Regen gibt.

 

Wenn Sie für ein paar Wochen in den Urlaub fahren, ist es auch ratsam kurz vor der Abreise Ihren Buxus zu behandeln, damit Sie nicht zu Hause mit einer unangenehmen Überraschung konfrontiert werden.

 

Auf diese Weise werden Sie keine Probleme mit Raupen bekommen.

Sehen Sie hier die TOPBUXUS XenTari video